• 001_Slideshow1
  • 01_Slideshow
  • 02_Slideshow
  • 03_Slideshow_1
  • 05_Slideshow
  • 06_Slideshow
  • 07_Slideshow
  • 08_Slideshow

Wir sind Teilnehmer am Umweltpakt Bayern

Die CEPAQ GmbH ist Teilnehmer am Umweltpakt Bayern!Die CEPAQ GmbH und die Mitarbeiter sind bestrebt, die Belange der Umwelt und die Interessen des Unternehmens in Einklang zu bringen. Bei der Konzeption unserer Produkte und Dienstleistungen ist darauf zu achten, dass Umweltbelastungen weitgehend vermieden werden. Die Mitarbeiter sind zu umweltbewusstem Handeln aufgefordert ebenso wie zur Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften.  
Bei der Projektierung unserer Kundenlösungen bringen wir nachhaltige Materialien in den Vordergrund, z.B. Schäume, die aus mindestens 65 % Recycling Anteilen bestehen sowie Lösungen aus Papier oder Altpapier. Stets sind Vorteile wie Variantenreduzierung oder Transport- und Lagerplatzoptimierungen durch flache Anlieferung unserer Lösungen unabdingbar für uns. Viele Menschen in den Unternehmen wissen oft nicht von den Möglichkeiten, daher ist es unsere Aufgabe diese zu präsentieren. Urkunde als PDF-Datei herunterladen.

Landrat überreicht Umweltpakturkunde an Firma aus Forstinning

Die Firma CEPAQ aus Forstinning ist neues Mitglied im Umweltpakt Bayern. Landrat Robert Niedergesäß und Wirtschaftsförderer Augustinus Meusel haben das zum Anlass für einen Besuch genommen und dabei die zugehörige Urkunde überreicht. Der Umweltpakt ist eine freiwillige Vereinbarung zwischen Staatsregierung und bayerischer Wirtschaft. Im Landkreis Ebersberg haben sich bisher 25 Firmen dem Pakt angeschlossen, in ganz Bayern 4087. „Der Umweltpakt basiert auf Freiwilligkeit, Eigenverantwortung und Kooperation. Ziele der Projekte sind vor allem der Klimaschutz und die Energieeffizienz“, berichtet Meusel. Die Firma CEPAQ hat sich über das für den Einzelhandel zugeschnittene sogenannte Vierzig-Punkte-Programm zertifizieren lassen. CEPAQ bietet maßgeschneiderte Verpackungslösungen wie Schutzverpackungen, Polsterungen für Paketversand und auch die entsprechenden Maschinen. Die Firma gibt es seit zwei Jahren in Forstinning. Landrat Robert Niedergesäß: „Klimaschutz und Energieeffizienz gehen in modernen Betrieben Hand in Hand mit dem wirtschaftlichen Erfolg. Die Firma CEPAQ ist ein gutes Beispiel dafür. Bei meinem Besuch in Forstinning war ich beeindruckt von der Geschäftsidee und der bisherigen Umsetzung. Ich wünsche dem aufstrebenden Unternehmen weiterhin viel Erfolg und freue mich, dass wir einen weiteren Umweltpakt-Teilnehmer im Landkreis Ebersberg haben.“

Auf dem Foto (von links): Monika Hartl, Landrat Robert Niedergesäß, Geschäftsführer Christoph Pass, Ursula Tietz-Betz, Wirtschaftsförderer Augustinus Meusel bei der Übergabe der Umweltpakt-Urkunde an die Firma CEPAQ aus Forstinning.

Auf dem Foto (von links): Monika Hartl, Landrat Robert Niedergesäß, Geschäftsführer Christoph Pass, Ursula Tietz-Betz, Wirtschaftsförderer Augustinus Meusel bei der Übergabe der Umweltpakt-Urkunde an die Firma CEPAQ aus Forstinning.

Quelle: Pressestelle Landratsamt Ebersberg, Ansprechpartnerin: Evelyn Schweiger